Martin Erhardt

 deutsch english

Festival

Leipziger Improvisationsfestival für Alte Musik LivFe! unter der Leitung von Martin Erhardt


Buchveröffentlichung

Improvisation mit Ostinatobässen aus dem 16. bis 18. Jahrhundert

Lehrmaterial zum Experimentieren

in Unterricht, Ensemble und Selbststudium

für alle Instrumente

inklusive Mitspiel-CD in 415 und 440Hz


Edition Walhall Nr. 821, Verlag Franz Biersack, Magdeburg 2011

ISMN: M-50070-821-6

148 Seiten, zahlreiche Notenbeispiele, mit 2 CDs

EUR 29,80

also available in English!


Artikel

"... denn das Ohr will immerfort betrogen seyn." Von Sirenen und anderen Verführungen

in: Von Brücken und Brüchen, Jörn Arnecke (Hg.), Olms, 2013


Wie historisch kann "Historische Improvisation" sein? - Vier Stichproben aus Basso-ostinato-Stücken als Inspirationsquellen

in: Musiktheorie und Vermittlung, Ralf Kubicek (Hg.), Olms 2014


Improvisation und Komposition in der Vokalpolyphonie des späten 15. Jahrhunderts: Eine gegenseitige Befruchtung

in: Musiktheorie und Improvisation, Jürgen Blume, Konrad Georgi (Hgg.), Schott 2015



AlteMusik-JamSession

Wenn es Jazz, Klezmer und Irish Folk Sessions gibt, warum soll man es nicht auch mit Alter Musik tun? Um die Kultur des spontanen Improvisierens in der Musik der Renaissance und des Barock wieder zu beleben, haben Martin Erhardt und Annegret Fischer mit den "AlteMusik-JamSessions" eine neue Plattform geschaffen, die inzwischen längst Kultstatus genießt. Seit 2005 laden wir regelmäßig Zuhörer und Mitmusiker zu solchen Sessions, meist in Weimar oder Leipzig, ein. Mitmachen kann jeder, der in a=415 Hz musiziert. Gespielt werden zum Beispiel Grounds, Tanzmelodien, Renaissance-Schlager und barocke Evergreens. Bei Interesse gerne Kontakt mit mir aufnehmen!

Klangbeispiele

mit Benjamin Dressler, Erik Warkenthin, Nora Thiele, Björn Werner (The Playfords) und Martin Erhardt.